Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK!

 

pRecapture die persönliche Rückeroberung

Der geordnete Rückzug aus dem Kapitalismus bringt die Freiheit zurück

Gedanken, Ideen, Meinungen
 

Stimmen und Interviews - Prof. Bernd Senf

Bernd Senf - Die Weltfinanzkrise Tiefere Ursachen und not-
wendige Veränderungen

BERND SENF, geboren 1944, lehrte von 1973 bis März 2009 als Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule für Wirtschaft (FHW) Berlin. Seit April 2009 ist er nur noch frei schaffend tätig.

http://www.berndsenf.de/

Bernd Senf zur Finanzkrise bei der Initiative Grundeinkommen

“Initiative Grundeinkommen” heißen die Initiativen, die sich für die Grundsicherung im Allgemeinen ein setzen. Grundsicherung ist ein wichtiges Thema der Zeit. Im Hinblick auf den Zusammenbruch des Systems sind neue Ansprechpartner benötigt. Dem Zusammenbruch der Geldsysteme stehen die Initiativen für eine Natürliche Wirtschaftsordnung skeptisch und mahnend gegenüber, nachhaltiges Wirtschaften, dezentrale Produktion und regionale Wirtschaftssysteme in der zukünftigen Ausrichtung übernehmen die Verantwortung des Handels und bieten mehr als die Globalisierung zum Wohle der Mächtigen. Was also spricht gegen eine Zusammenarbeit der Regiogeldinitiativen mit neuen Konzepten und Zukunftsvisionären? Das derzeitige Erziehungsgeld oder auch die Rente könnten durch ein Grundeinkommen abgesichert werden, jedoch steht der fixen Idee des Grundeinkommens die Tatsache der Grundversorgung gegenüber. Was braucht ein Mensch? Luft, Wasser, Nahrung, Energie, Wohnraum, Liebe, Information, Ziele und Möglichkeiten

Menschen sterben täglich - konsequent wird das nicht verhindert. Privatseiten Info bekam den Schlüssel-

Was braucht eine Gesellschaft? Einen gemeinsamen Feind oder ein gemeinsames Ziel? Ist ein Volk eine Gemeinschaft? Vielleicht gibt es eine Gemeinschaft ein Internet und die Gemeinschaften treffen sich, um gemeinsam zu beraten? Ein Volk sind wir lange nicht mehr, wir vertreten andere Geschäftsmodelle als das sterbende System.
Die Zusammenarbeit der Regionalgeldinitiativen mit neuen Ideen der Grundsicherung im Allgemeinen gestaltet sich schleppend Wenige des Freiwirtschftsbundes haben erkannt, worum es geht. Was bedeutet Grundsicherung? Dazu im zweiten Teil. Viel Spaß wünschen wir bei dem folgenden Vortrag von Prof. Bernd Senf bei der Initiative Grundeinkommen, in dem er er grundlegendes Wissen über den Zusammenbruch der Systeme, jedoch auch wichtige Informationen zum neuen Wirtschaftssystem gibt:

Was bedeutet Grundsicherung? Zu diesem Thema hier im zweiten Teil. Grundsicherung erfasst viele Bedürfnisse der Existenz nach der Maslovschen Bedürfnispyramiede - die Versorgung mit Nahrung, Luft, Energie, Wohnraum und in der Informationsgesellschaft Informationen um sein zukünftiges Handeln zu gestalten. In der globalen Informationsgesellschaft wurden einschlägige Kenntnisse über das derzeitige Zusammenleben der Weltgemeinschaft deutlich. Erkenntnisse wie sie Prof. Senf weiter gibt wurden zum Kulturgut.

Dieses Kulturgut wird sich sich im zukünftigen Handeln einer neuen Werteausrichtung wieder spiegeln. Gespäche mit Aktivisten der Stunde bringen immer neue Erkenntnisse über Alternativen,wie sie auch von Joytopia in einem Gedankenexperiment genutzt werden.

Quelle: http://www.privatseiten.info/?p=543

Sein oder Haben - Themenwoche in 3Sat

In der 3sat-Themenwoche rund um das Thema „Wirtschaft“ stehen Grundsatzfragen zur Wirtschaftsordnung ebenso im Mittelpunkt wie die Frage, was man aus der Krise lernen kann und welche ökonomischen Ziele langfristig angesteuert werden sollen... weiter lesen

Diese Seite unterliegt grundsätzlich dem Urheberrecht. Es dürfen aber jederzeit Inhalte entnommen und verbreitet werden, wenn sie zur Förderung des bedingungslosen Grundeinkommens verwendet und sofern nicht rechte Dritter verletzt werden. Impressum Datenschutz